Ergotherapie

Folgende Therapiemethoden und Praktiken bieten wir Ihnen an:

Pädiatrische Behandlung

Die Behandlung unserer jungen Patienten ist geprägt von einem wertschätzenden, spielerischen und motivierenden Therapieaufbau. Der Fokus liegt stets auf den mitgebrachten Kompetenzen der Kinder und nicht auf ihren momentanen Defiziten. Zusammen mit den Eltern erarbeiten wir Ziele für die Therapie und nutzen die Interessen und bereits ausgebildeten Fähigkeiten der Kinder um diese Ziele zu erreichen.

Typische Behandlungsfelder sind unter anderem:

  • Wahrnehmungsstörungen
  • Motorische Auffälligkeiten
  • Lernschwierigkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten
  • ADS / AD(H)S
  • Konzentrationsstörungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Graphomotorische Schwierigkeiten

Neurologische Behandlung & Hirnleistungstraining

Sind Bereiche des Gehirns und des Rückenmarks (zentrales Nervensystem), oder außerhalb davon liegende Nervenbahnen (peripheres Nervensystem) durch eine Krankheit oder einen Unfall betroffen, ist eine ergotherapeutische Behandlung sinnvoll. Der Therapeut begleitet den Patienten dabei, seine individuellen Ziele zu erreichen und seine Selbständigkeit weiter auszubauen.

Häufig kommt es bei Schlaganfällen oder Störungsbildern wie M. Alzheimer, M. Parkinson und gerade bei Demenzen zu einer Verschlechterung der kognitiven Fähigkeiten (Konzentration, Ausdauer, Orientierung, etc.). Ein individuell auf den Patienten zugeschnittenes Hirnleistungstraining kann hier gezielt entgegenwirken.

Typische Behandlungsfelder sind unter anderem:

  • Apoplex (Schlaganfall, Insult)
  • Multiple Sklerose
  • Amyotrophe Lateralsklerose (ALS)
  • Sensibilitätsstörungen
  • Dementielle Erkrankungen

Motorisch-funktionelle Behandlung

Infos zu diesem Thema werden bald nachgereicht.

In der Zwischenzeit stehen Ihnen unsere Therapeuten gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Sensomotorisch-perzeptive Behandlung

Infos zu diesem Thema werden bald nachgereicht.

In der Zwischenzeit stehen Ihnen unsere Therapeuten gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Orthopädische Behandlung

Kommt es durch chronische Gelenkserkrankungen, Unfällen oder Operationen zu motorischen Einschränkungen, können diese die Selbständigkeit im Alltag negativ beeinflussen. Eine Verminderung der Selbständigkeit mindert meist auch die Lebensqualität der Patienten. Um die Selbständigkeit und die Lebensqualität zu verbessern, entwickelt der Patient zusammen mit dem Therapeuten Ziele, die mit der ergotherapeutischen Behandlung erreicht werden können.

Typische Behandlungsfelder sind unter anderem:

  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Narbenbehandlung
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Gelenkfehlstellungen
  • Abbau von pathologischen Kompensationsmechanismen

Psychisch-funktionelle Behandlung

Viele psychische Erkrankungen wie die Depression oder auch das Burn-Out-Syndrom sind in der akuten Phase gekennzeichnet durch einen deutlich reduzierten Antrieb und Lustlosigkeit. Ohne diese Motivation ist der Patient nicht in der Lage, seinen Tag und sein Leben so zu strukturieren, dass er sein Potential ausschöpfen kann. In der akuten Phase wird der Patient stationär oder ambulant von einem Psychiater oder Psychotherapeuten begleitet.

Parallel kann der Patient durch Ergotherapie lernen, wie er seinen Tagesablauf so strukturiert, dass er maximal selbständig und minimal belastet ist. Dieser Prozess wird anfangs durch eine Zielsetzung zwischen dem Patienten und dem Therapeuten eingeleitet und ist geprägt durch Wertschätzung, Vertrauen und individuell angepassten Herausforderungen / Lernerfahrungen.

Typische Behandlungsfelder sind unter anderem:

  • Depressionen
  • Burn-Out-Syndrom
  • Suchterkrankungen

Arbeitstherapie / Wiedereingliederung

Arbeitstherapie / Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt

Oftmals kann eine körperliche oder seelische Erkrankung die Arbeitsfähigkeit eines Menschen so sehr herabsetzen, dass er zeitweise seinen Beruf nicht mehr ausüben kann. Ist die Rehabilitation dann soweit fortgeschritten, dass der Wiedereinstieg möglich ist, kann der Ergotherapeut zusammen mit dem Patienten die Arbeitsanforderungen analysieren und ein entsprechendes Training ausarbeiten. Ziel ist hierbei, dass Kompetenzen erarbeitet, ausgebaut oder gehalten werden. Sollte es aufgrund der verbliebenen Symptomatiken nicht möglich sein, dass der Patient wieder in seinen alten Beruf zurück kann, begleitet ihn der Ergotherapeut zu neuen Berufsfeldern und Aufgaben. Dies geschieht in enger Zusammenarbeit mit dem zuständigen Sozialarbeiter, den Krankenkassen, Arbeitsagenturen, etc.

Wärmetherapie

Infos zu diesem Thema werden bald nachgereicht.

In der Zwischenzeit stehen Ihnen unsere Therapeuten gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

AD(H)S-Behandlung

Infos zu diesem Thema werden bald nachgereicht.

In der Zwischenzeit stehen Ihnen unsere Therapeuten gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Arbeitstherapie/ Wiedereingliederung

Infos zu diesem Thema werden bald nachgereicht.

In der Zwischenzeit stehen Ihnen unsere Therapeuten gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Computergestütztes Hirnleistungstraining

Infos zu diesem Thema werden bald nachgereicht.

In der Zwischenzeit stehen Ihnen unsere Therapeuten gern zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Haben Sie weitere Fragen?

Scheuen Sie bitte nicht uns anzurufen oder uns zu besuchen. Gern erklären wir Ihnen alles.

Ergotherapie begleitet und unterstützt Menschen aller Altersgruppen, die in ihren alltäglichen Fähigkeiten und Handlungen eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind (Rehabilitation und Prävention). Das Ziel der Ergotherapie ist die Entwicklung und Verbesserung der Handlungsfähigkeit, um so die größtmögliche Selbständigkeit und Lebensqualität im Alltag zu ermöglichen.

© Copyright - meine Praxis - Neuss